Die Kraft der Klänge
Das „Forum HGZ“ steht im Zeichen der Musik

Musik begleitet uns auf Schritt und Tritt. Das Herz-­ und Gefäßzentrum Bad Bevensen (HGZ) stellt die Kraft der Klänge in den Mittelpunkt ihres aktuellen Forums HGZ am Sonntag, 5. November, von 10 bis 17 Uhr.

Unter dem Titel „Im Takt bleiben – intakt bleiben“ nähern sich Referenten und Aussteller dem Thema rund um die Musik. Dr. Sebastian Stierl, ehemaliger Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Klinik Lüneburg und Botschafter des Projekts „Singende Krankenhäuser e. V.“, gibt den Gästen spannende Einblicke in die Therapie und zeigt auf, wo und wie die Kraft der Musik im Gesundheitswesen bereits eingesetzt wird.

Freuen dürfen sich die Besucher auf zahlreiche musikalische Darbietungen, etwa von den Jagdhornbläsern des Hegerings XIV aus Bad Bevensen, dem Kapellmeister Prof. Dr. Ferenc Bader oder dem DRK-­Bewegungskindergarten Emmendorf. Auch eine Tanzaufführung fehlt nicht – der Post-Sportverein Uelzen lädt dabei sogar zum Mitmachen ein. Wer es ruhiger angehen möchte, kann an einem der spannenden Workshops teilnehmen, etwa in dem von Iris Popkes. Die Krankenschwester und Diplom-­Psychologin bringt den Gästen das „heilsame Singen“ nahe.

Vor Ort sind zahlreiche Aussteller mit selbstgefertigten Produkten sowie Künstler, die ihre Objekte aus Holz und Metall zeigen. – Verbände und Institutionen stellen ihre Arbeit vor. Die Feuerwehr Bad Bevensen ist mit einem Crêpes-­Stand dabei und der MehrWert-­Laden Uelzen präsentiert in einer Modenschau Kleidung aus fairem Handel. Zugunsten der Stiftung Herz und Seele wird eine große Holzeule des bekannten Holzkünstlers Andree Löbnitz versteigert. Das Grußwort übernimmt Bernd Lange, Mitglied des Europäischen Parlaments.

Entspannen können sich alle Gäste im Herz-­Café. Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee haben sie Gelegenheit, sich mit anderen Besuchern auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Der Eintritt zum „Forum HGZ“ ist frei. Am Veranstaltungsort, dem Herz-­ und Gefäßzentrum Bad Bevensen (Römstedter Straße 25, 29549 Bad Bevensen) sind ausreichend Parkplätze vorhanden.


Rückblick

Hauptsache gesund!?
Sorge für Herz und Seele
im modernen Gesundheitswesen

Freitag, 24.03. – Sonntag, 26.03.2017
Podiumsgespräch, Workshops und Gottesdienst

Unter dem Motto „HAUPTSACHE GESUND!?“ hatte die Stiftung Herz und Seele  zu einem Wochenende rund um die Sorge für Herz und Seele eingeladen.

Auf dem Programm standen ein Podiumsgespräch mit prominenten  Gästen (Anne und Nikolaus Schneider, Präses i. R. und ehem.Ratsvorsitzender der EKD, u. a.), diverse Workshops („Seelsorge und Fortbildung“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen, Betroffene und Interessierte) und ein Gottesdienst mit Nikolaus Schneider und Mitarbeitenden aus dem Gesundheitswesen und der Klinikseelsorge.

Über die Veranstaltung wurde u. a. in der Allgemeinen Zeitung Uelzen und in der Evangelischen Zeitung berichtet.



 

© Stiftung Herz und Seele
Impressum   |   Haftungsausschluss

Spendenkonto: Kirchenkreisamt Uelzen · Konto 8466 · BLZ 258 501 10 · „Zustiftung Herz und Seele”